in

So einfach läuft Ihre Dusche wieder ab!

Wenn das Wasser dauernd überläuft, wenn Sie doch schön lange duschen möchten, brauchen Sie diesen Trick. Dusch- und Seifenreste in Kombination mit langen Haaren sind keine gute Mischung. Unangenehm, dann wieder zu putzen, vor allem wenn man gerade duschen möchte. Das Ärgerliche daran ist, bevor Sie es bemerken, ist es im gleichen Moment schon wieder passiert. In diesem Fall ist vorbeugen besser als heilen. Mit diesem Trick müssen Sie kein Geld mehr für den Klempner ausgeben!

Verstopfungen verhindern

Es passiert sehr oft, dass Seifenreste und Haare Ihre Dusche verstopfen. Gewöhnen Sie sich doch einfach an, Ihre Dusche nach dem Duschvorgang zu putzen. Insbesondere nach dem Haare waschen. Gerade für die Dusche gilt, dass Sie viel Unangenehmes verhindern können, wenn Sie diese in regelmäßigen Abständen putzen.

Ablaufsieb

Was nicht eindringt, muss man nicht herausholen. Verwenden Sie doch in einer Dusche ein Ablaufsieb, das so funktioniert wie das Sieb in Ihrem Spülbecken. Dadurch verstopft sie so gut wie nie mehr. Also warum sich den Kopf zerbrechen, wenn die Lösung so einfach ist? Nicht jedes Sieb passt in Ihre Dusche, aber wenn es doch passt ist es sicherlich die beste Lösung.

Heißes Wasser

Heißes Wasser ist eine gute Alternative zu gewöhnlichem Abflussreiniger, der vorsichtig ausgedrückt nicht sehr umweltfreundlich ist. Sie sollten wöchentlich oder monatlich Heißwasser in den Abfluss Ihrer Dusche gießen, um Seifenrückstände, also Fett zu löschen und abzuwaschen. Ein tolles Hilfsmittel um zu verhindern, dass Ihre Dusche verstopft.

Backpulver und Schraubenzieher

Dieser Trick ist auch sehr einfach. Nehmen Sie einen Schraubenzieher und entnehmen Sie das Gitter aus dem verstopften Ablauf. Stellen Sie sich auch eine Tüte Backpulver, einen Wasserkocher und eine Spülbürste bereit. Ziehen Sie jetzt mit dem Schraubenzieher Flusen, Schmutz und Haare aus dem Ablauf. Sie können dazu auch eine Häkelnadel benutzen. Putzen Sie dann die restlichen Verschmutzungen mit der Spülbürste so gut wie möglich weg und streuen Sie etwas Backpulver in den Abfluss. Anschließend spülen Sie kurz mit kochendem Wasser nach. Stellen Sie sicher, dass die Dusche weiter funktioniert und setzen Sie dann das Gitter wieder ein.

Saugglocke

Ist Ihre Dusche immer noch verstopft? Dann greifen Sie zum altbewährten Pömpel. Sorgen Sie dafür, dass noch etwas Wasser im Duschablauf steht und lassen Sie die Saugglocke Abflussreiniger wie gewohnt funktionieren. Das Wasser sorgt für ein Vakuum, so dass größere Reste an Schmutz oben angezogen werden. Dies wiederholen Sie so lange, bis nichts mehr herauskommt.

Essig und Backpulver

Es gibt ein einfaches Hausmittel, um Ihren Ablauf in der Dusche sauber zu machen. Chemikalien in normalen Reinigungsmitteln sind meistens schädlich für Ihre Rohre. Mischen Sie lieber eine Paste aus Backpulver, Reinigungssoda und Wasser zusammen. Gießen Sie die Mischung dann in den Duschablauf und lassen es wirken. Anschließend geben Sie etwas Essig darüber. Durch die chemische Reaktion bildet sich Schaum, der immer größer wird. Verklebter Schmutz wird gelöst und Sie können ihn einfach abspülen. 

Mit einer Feder lösen

Öfter ist es aber so, dass ein lösendes Mittel oder eine Saugglocke nicht ausreichen, um die Verstopfung zu lösen. In diesem Fall kaufen Sie einfach eine neue, unbeschädigte Feder in Ihrem Baumarkt. Diese haben Sie dann immer griffbereit daheim stehen. Mit dieser Feder ist es Ihnen möglich, den Ablauf tiefer zu reinigen und auch Schmutz zu entfernen, der unsichtbar weiter unten im Rohr liegt. Hilft das alles nichts? Dann gibt es wohl keine andere Lösung als einen Abflussreiniger zu kaufen und wenn das nicht ausreicht, einen Fachmann zu Hilfe zu rufen.

Möchten Sie sich von den Fliegen zu Hause befreien? Mit der Hilfe dieses leichten Tricks werden Sie sie ganz schnell los!

Fruchtfliegen entfernen? In Ihrem Kühlschrank steht schon Sie die Lösung für dieses Problem!