in

Unangenehme Düfte in der Toilette: Dieser Tipp ist Ihnen sofort behilflich, um diese loszuwerden

Ohne viel Geld eine dauerhafte Frische erhalten: eine Toilette, die stets gut duftet!

Sie möchten eine Toilette haben, die stets gut duftet? Dies ist nicht unmöglich! Sie müssen lediglich wissen wie das geht. Eine Toilette zu putzen – eine der unerwünschtesten Aufgaben in Ihrem Haus. Leider kommen Sie nicht drumherum. Was halten Sie aber davon, wenn wir Ihnen mitteilen, dass Sie Ihre Toilette lediglich ein einziges Mal ordentlich sauber machen müssen und danach nur noch diesen Hinweis befolgen müssen, damit sie wunder frisch riecht und rein bleibt? Warum daher sich alles komplizierter gestalten, wenn es so leicht ist. Das Rezept ist kinderleicht und alles, was Sie dafür benötigen, können Sie direkt kaufen oder haben es sogar Zuhause. 

Schneller, eigens hergestellter Toilettenreiniger zur Beseitigung von Gerüchen und Dreck. Dies benötigen Sie:

  • 160 g Back-Natron
  • 60 ml Zitronensaft
  • 1/2 Esslöffel Essig
  • 1 Esslöffel Wasserstoffperoxid (3%) (erhältlich in der Apotheke)
  • 15-20 Tropfen Duftöl (wie etwa Lavendel oder Zitrone)

Nun kommen die Anwendung und weitere Hinweise.

So müssen Sie vorgehen:

  • Vermischen Sie den Zitronensaft sowie das Back-Natron in einer Schüssel.
  • Fügen Sie nun den Essig und das Wasserstoffperoxid in eine andere Schüssel.
  • Danach vermischen Sie beide Schüsselinhalte in einer großen Schüssel zusammen.
  • Als letztes geben Sie das Duftöl (ätherisches Öl) dazu.

Und diese Weise klappt das Ganze:

  • Aus der zusammengestellten Masse nehmen Sie sich kleinere Kügelchen
  • Aus diesen Kügelchen formen Sie sich Halbkugeln und platzieren diese auf einem Backpapier und lassen sie trocknen.
  • Hierfür müssen Sie sich mindestens 3-4 Stunden gedulden. Optimal wäre es Sie über Nacht auf dem Backpapier zu lassen, sodass sie die Möglichkeit haben ganz trocknen zu können.
  • Anschließend entfernen Sie die Halbkugeln vom Backpapier und tun sie in einen Glasbehälter hinein (hierfür können Sie sich an dem Foto orientieren).
  • Diesen Glasbehälter platzieren Sie neben Ihrer Toilette. Nach Wunsch können Sie diese verwenden.

Falls Sie mal wieder der Meinung sind, dass Ihre Toilette einen Frischkick benötigt, dann geben Sie ganz einfach eine Halbkugel in Ihre Toilette und spülen das Ganze hinunter. Zweifellos wird die Herstellung im ersten Anlauf etwas schwieriger sein, aber mit der Zeit Ihnen viel schneller gelingen – darauf können Sie sich verlassen. Mit Hilfe dieser Kügelchen besitzen Sie eine Toilette, die immer wunderbar duftet – und das über mehrere Tage hinweg. 

Vermeidet Mückenstiche: 9 häufige Pflanzen, um Mücken in diesem Sommer fernzuhalten

Verstopfung im WC? – Das Problem mit diesen fünf Hausmitteln lösen