in

Hast du Orangenschalen übrig? Wirf sie nicht weg, denn damit kann man noch so einiges machen!

Wir hatten keine Ahnung, dass man mit ein paar Orangenschalen das alles machen kann!

Orangen sind voller guter Vitamine, und lecker sind sie auch noch! Jeder weiß, dass Orangen eine super Quelle für Vitamin C sind und uns mit Folsäure versorgen. Ein wahrhaftig tolles Stück Obst!

Duftkerzen

Wenn man die Orangen so schält, dass zwei gleiche Schalenhälften übrig bleiben, kann man etwas wirklich Süßes damit machen. Und zwar eigene Duftkerzen! Die zwei übrig gebliebenen Orangenschalen dienen als kleine Schälchen und sind eine günstige Alternative zu den vielen teuren Duftkerzen. Außerdem ist es eine lustige und einfache Abwechslung für zu Hause, dass deine Räume richtig gut riechen lässt!

Das brauchst du:

  • 2 halbe Orangenschalen
  • 2 große Teelichter
  • Einen Kochtopf

Und so funktioniert’s:

  • Schäle die Orange so, dass zwei Hälften der Schale übrig bleiben.
  • Entferne die Aluminiumschale vom Teelicht und anschließend den Docht durch die Unterseite der Kerze.
  • Schmelze den Wachs vom Teelicht.
  • Platziere den Docht vom Teelicht in der Mitte der Orangenschale.
  • Gieße den geschmolzenen Wachs vorsichtig in die Schale und achte darauf, dass der Docht in der Mitte bleibt.
  • Lass den Wachs gut trocknen. Dann kannst du den Docht anzünden und den herrlichen Zitrusduft genießen!

Einfache, aber köstliche DDR-Brötchen

So bewahrt man Knoblauch am besten auf