in

Pudding-Quark-Schnecken

Dieses Feingebäck ist lecker, fein, fluffig und bleibt am Folgetag weich. 🙂 Ich war begeistert. Diese Pudding-Quark-Schnecken sind richtig lecker. Wir hatten Appetit auf etwas mit Hefeteig und nach dem Blättern durch mein Kochbuch bin ich auf dieses vergessene Rezept gestoßen. Ich hatte da eine kleine Bemerkung, dass sie auch am Folgetag weich sind, also habe ich die Mengen verdoppelt, damit ein paar zum Frühstück übrig bleiben. 🙂 Und es war tatsächlich so, sie waren heute früh noch weich und super lecker.

ZUTATEN

FÜR DEN TEIG:

  • 500 gMehl
  • 300 mllauwarme Milch
  • 2Eigelbe
  • 70 gButter
  • 70 gPuderzucker
  • 42 gfrische Hefe
  • 1 PriseSalz

FÜR DIE FÜLLUNG:

  • 350 ml Milch
  • 3 ELZucker
  • 1 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
  • 1 Pck.Vanillezucker
  • 250 gSpeisequark

AUSSERDEM

  • Rosinen (Menge nach Geschmack)
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • etwas Milch

ZUBEREITUNG

  1. Für den Teig die Hälfte der lauwarmen Milch mit etwas Zucker und Mehl verrühren, Hefe hineinbröseln und aufgehen lassen (10-15 Minuten). Dann mit durchgesiebtem Mehl, Puderzucker, Eigelben, einer Prise Salz, weicher Butter dem Rest der Milch zu einem Teig verkneten. Diesen an einem warmen Ort so lange gehen lasen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Bei mit dauerte es 30 Minuten. Wenn der Teig zu dünnflüssig ist, ruhig etwas mehr lauwarme Milch dazugeben.
  2. Für die Füllung Milch, Zucker, Vanillezucker und Puddingpulver zu einem dicken Pudding aufkochen und auskühlen lassen. Danach mit dem Quark verrühren. Ich habe ein Handrührgerät verwendet.
  3. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rechteckig und ca. 5 mm dünn ausrollen. Mit der Füllung bestreichen, mit Rosinen bestreuen, aufrollen und in 2 cm Scheiben schneiden. Ich hatte insgesamt 24 Stück, relativ große Schnecken. (Bei der doppelten Menge insgesamt 48 Stück.)
  4. Die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und genügend Abstand lassen, denn sie werden ihr Volumen noch vergrößern. Die Oberseite mit dem mit etwas Milch verquirltem Ei bestreichen. Noch kurz gehen lassen. Danach bei 180 ° C 20-30 Minuten goldbraun backen. Diese Angaben sind als ein Orientierungswert zu sehen, denn jeder Backofen bäckt anders. Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben. Diese Pudding-Quark-Schnecken haben fantastisch geschmeckt, ich empfehle sie auf jeden Fall! Bei uns waren sie super schnell verputzt. Lasst es euch schmecken!

Schimmel auf Blumenerde: 4 Tipps, die Zimmerpflanzen retten

Waschmaschine und Wäsche natürlich reinigen mit Essig.