in

Dreckiges oder verflecktes Sofa? So sieht es schnell wieder aus wie neu!

Selbst ohne Haustiere und mit Hilfsmitteln wie Bezügen und Tüchern wird ein Sofa schnell verschmutzt, da es vermehrt Staub, Flecken und sonstigen Verschmutzungen ausgesetzt ist. Es sollte daher regelmäßig desinfiziert und gereinigt werden.

Wie sollten Sie das tun? Selbstverständlich ist dies von Ihrem Sofatyp abhängig, aber normalerweise ist es viel leichter als Sie denken!

Wie können Sie ein Stoffsofa sauber machen?

Benutzen Sie zunächst Ihren Staubsauger und die Bürste für die Kissen und den Sofarücken. Dann gehen Sie an die komplizierteren Stellen.

Zur Schmutz- und Fleckenentfernung mischen Sie ein Putzmittel zusammen. Dazu benötigen Sie:

  • Einen Trichter
  • Eine Sprühflasche
  • Eine Bürste
  • 500 ml warmes Wasser
  • 1 EL Weichspüler
  • 40 Gramm Bikarbonat
  • 100 ml Weißweinessig
  • 150 ml denaturierter Alkohol
  • Ein sauberer Lappen

Füllen Sie die Inhaltsstoffe in die Sprühflasche und schütteln Sie diese bis sie gut vermischt sind. Sprühen Sie dann die Mischung auf die einzelnen verschmutzten Stellen und lassen Sie diese ein paar Minuten einwirken. Dann behandeln Sie die Stelle stark genug mit der Bürste, um den Fleck zu lösen.

Anschließend verwenden Sie den sauberen Lappen, um die Rückstände zu entfernen.

Mit dieser natürlichen Methode haben Sie im Handumdrehen ein desinfiziertes, hygienisches sauberes und wohlriechendes Sofa. Führen Sie zur Sicherheit einen Test an einer unauffälligen Stelle durch.

Sehen Sie sich in diesem Video die genaue Funktionsweise an!

Es wird Zeit, Ihre Matratze zu desinfizieren: Mit diesen zwei Zutaten war es vorher noch nie so leicht

6 natürliche Wege ohne Chemie, um Fliegen zu verscheuchen